Die neuen Kücken sind da

01.04.2016: Bisher hatten wir ja schon einige verschiedene Haustiere beherbergt, Kaninchen, Fische, Mäuse, Katzen und einen Hund. Neben Hund und Katze sind aber Hühner meiner Meinung nach edines der besten Haustiere. Immerhin legt so ein Huhn fast täglich ein Ei. Und bei gutem Futter ist der Geschmack nicht mit den Supermarkt-Eiern vergleichbar. Uns schmecken die gekauften Eier inzwischen gar nicht mehr.

Seit dem wir nun schon seit letztem Jahr vier Hühner haben, wollten wir einfach mal selbst miterleben, wie so Hühner aufwachsen. So haben wir uns noch sechs kleine Kücken dazu gekauft.

image

Die Kücken bewohnen zur Zeit einen alten Nagerkäfig. Wir haben Rotlicht-Lampen darüber gehängt und die Heizung voll auf gedreht, so dass es die Kleinen richtig warm haben. So konstant 30 bis 32 °C sollten es in den ersten zweio Woche sein. Dazu bekommen sie frisches Wasser und zerstampftes Kückenfutter. Und natürlich darf eine Schale mit Vogelsand für die Körperpflege nicht fehlen.
Nachtrag 12.04.2016: Die Kücken sind ganz ordentlich gewachsen. Inzwischen bekommen sie schon richtige Federn.
image

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.